URL Policy

UZH-Domänen vs. Nicht-UZH-Domänen

Generell gilt: Webangebote von UZH-Einheiten und -Projekten werden mit der UZH-Domäne «uzh.ch» kommuniziert. Dadurch wird die Universitäts-Zugehörigkeit hervorgehoben.

Das heisst, die Websites von UZH-Einheiten und -Projekten verwenden die URL

www.institut.uzh.ch

und treten nicht unter einer anderen Domäne auf, wie z.B.

www.institut.ch

oder

www.institut .edu .

Ausnahmen dieser Regel können Websites von Projekten sein, welche Kooperationen mit anderen Hochschulen oder Partnern darstellen, oder Kongress-Websites von UZH-externen Organisationen, welche an der UZH einmalig oder sporadisch stattinden. Die Informatikdienste können für diese Websites eine Umleitung der UZH-externen Domäne auf die entsprechende UZH -Website machen. Voraussetzung dafür ist, dass eine UZH-Website beantragt und eingerichtet wird. Informationen zu diesem Angebot finden sich auf bei den Informatikdiensten unter Externe Domänen.

Gemeinsame Organisationseinheiten der UZH und ETH verwenden die Domäne der «Heiminstitution», d.h. der Hochschule, an welcher sie physisch verortet sind oder deren IT-Infrastruktur sie brauchen. Also entweder www.institut.uzh.ch oder www.institut.ethz.ch). Parallel dazu kann eine Domäne der Partnerhochschule eingerichtet wer (nur für Web; Mail bleibt bei der Heiminstitution).

UZH-Subdomänen

UZH-Organisationseinheiten und -projekte können für ihre Website innerhalb der Domäne «uzh.ch» eine eigene Subdomäne beantragen.

Das heisst, die Websites von UZH-Einheiten und -Projekten können mit der URL

www.institut.uzh.ch

auftreten.

Eine eigene Subdomäne (umgangssprachlich: «eine eigene URL») erhalten im Allgemeinen Websites für folgende Institutionen, Projekte oder Zwecke:

  • Zentrale Verwaltungsdienste (ZDU)
  • Fakultäten/Dekanate
  • Institute und Museen
  • Grosse, langfristig angelegte Forschungsprojekte
  • Events, Kampagnen
  • Studiengänge, Weiterbildungsangebote
  • UZH-ETH Institutionen

Kleinere Einheiten wie Bibliotheken, Forschungsgruppen und einzelne Lehrstühle haben die Möglichkeit, sich in die Publikation der übergeordneten Institution zu integrieren.

Auch Einheiten, die einen starken Bezug zur Universität Zürich haben, aber rechtlich eigenständige Körperschaften sind, können eine UniCMS-Publikation beantragen. Es sind dies insbesondere:

  • die Alumni-Organisationen der UZH
  • die studentische Organisationen, Fachvereine der UZH
  • sowie nationale und internationale Vereinigungen, die an der UZH domiziliert sind.

Nomenklatur der Subdomänen

Subdomänen müssen mindestens zwei Zeichen enthalten und dürfen weder Umlaute noch Sonderzeichen beinhalten. Bei längeren Instituts- oder Abteilungsnamen wird in der Regel die gängige Kurzform verwendet.

Registrierung und Bewilligung der URL

Die URL muss bei der Abteilung Kommunikation registriert und bewilligt werden.